Michael-Ende-Schule Raubling

  • header-mes-garten
  • MES Haupthaus 1
  • Schulhaus Redenfelden 1
  • slider-mes-kirchdorf
  • Michael - Ende - Schule Haupthaus
  • Schulhaus Redenfelden
  • Schulhaus Kirchdorf

Neues aus dem Schulleben

Hier erfahren Sie, was im Schuljahr an Michael-Ende-Schule Raubling getan, ausprobiert, gelernt und unternommen wurde. Darüber hinaus herhalten Sie hier aktuelle Informationen der Michael-Ende-Schule.

Couchbau in der OGTS

Bau einer Couchlandschaft in der OGTS

In der Woche vom 20.03 bis 23.03 waren die SchülerInnen der OGTS sowie einige Schüler der Klasse 8a von unserer Schule damit beschäftigt, eine Couch aus Europaletten für die Offene Ganztagsschule zu bauen. Es entstanden fröhliche sonnengelbe und blau-gepolsterte Möbel-Module, die  beliebig verschiebbar sind und zu einer gemütlichen Couchlandschaft gestaltet werden können. Den SchülerInnen, welche die Offene Ganztagesschule bis 16 Uhr besuchen, war es wichtig, am Nachmittag auch einen Platz zu haben, an dem sie nach dem Schulalltag und der Hausaufgabenzeit entspannen können.

Da ein Projekt, wie dieser Bau einer Couchlandschaft, zudem auch handwerkliche, kreative und wichtige soziale Kompetenzen wie z.B. Zuverlässigkeit, Geduld und Teamarbeit fördert und eine Gruppe näher zusammen wachsen lässt, wurde der Entschluss gefasst: „Die Couch soll selbst gebaut und nicht gekauft werden.“ Selbst Geschaffenes steigt in seinem Wert, sodass auch gut auf das neue Möbelstück geachtet wird und es nebenbei die ‚Handwerker‘ auch stolz macht, wenn sie sagen können: “Unsere Couch haben wir selber gebaut!“. Die Planung und der Bau der Couchlandschaft erfolgte unter der Regie des Künstlers und Handwerkers Christian Heß, von der Firma mazu-Interaktive Kunstprojekte. Durch das Projekt mit Herrn Heß konnten die SchülerInnen Einblicke in verschiedene handwerkliche Tätigkeiten gewinnen und sich auch praktisch ausprobieren. Vom Schreinern, Polstern, Lackieren, Malen bis hin zum Montieren war alles dabei.

Abschließend wurden die mitwirkenden SchülerInnen mit Snacks und Getränken bei einer kleinen Einweihungsfeier belohnt und bekamen von Schulleiter Herrn Beham eine Teilnehmerurkunde verliehen. Das Team der OGTS bedankt sich recht herzlich bei allen mitwirkenden SchülerInnen und bei Herrn Christian Heß für die Planung und die tolle Durchführung des Couchbaus.

Text: Franziska Wimmer

weiterlesen ...

„Romeo und Julia“ hautnah erlebt

Eine Gruppe von Schülern der MES unternahm im Rahmen des Projekts „Echtzeit“ eine Konzertfahrt nach München, um im Herkulessaal der Münchner Residenz eine moderierte Probe des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks zu erleben. Unter der Leitung des Dirigenten Lahav Shani lauschten die Jugendlichen diesem bezaubernden, von Sergej Prokofjew komponierten Orchesterstück, das dem Zuhörer musikalisch diese wunderschöne Liebesgeschichte und ihren dramatischen Ausgang vor Augen führt. Trotz einer staubedingten langen Heimfahrt zeigten sich die über dreißig Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 bis 10, die alle freiwillig an dieser Konzertfahrt teilgenommen hatten, sehr angetan von der Aufführung.

Mehr Infos zum BR-Projekt „Echtzeit“: http://www.br-so.de/education/schueler-und-lehrer/echtzeit/

Link zum Konzert: https://www.br-klassik.de/video/20170526-so-lahav-shani-konzert-video-100.html

weiterlesen ...

Eine Reise in den Elfenwald mit Dirk Petrick

„Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“ – ein Märchen, das die Schülerinnen und Schüler der Raublinger 3. und 4. Klassen in eine geheimnisvolle Zauberwelt entführte! Tatsächlich gelang es dem Autor als Waldelf verkleidet die Kinder aktiv in das Geschehen einzubeziehen und auf eine sehr lebendige und packende Art Wirklichkeit und Phantasiewelt ineinander zu verweben. Ein Genuss für alle Zuhörer der Michael-Ende-Schule und der Grundschule Großholzhausen und Nicklheim!

weiterlesen ...

MES-Schüler als „Plastikpiraten“ unterwegs!

Alles, was in Bächen, Flüssen und Strömen landet, kann mit dem Wasser in die Meere und Ozeane geschwemmt werden. Plastikmüll zum Beispiel. Dort gefährdet er Tiere und gelangt in die Nahrungskette. Mit der Citizen-Science-Aktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!“ wurden Jugendliche aufgerufen, deutschlandweit die Qualität der heimischen Gewässer zu untersuchen.

Auch Schüler der M10 der Michael-Ende-Schule Raubling beteiligten sich heuer an dieser Aktion. Mit einem speziellen Netz ausgestattet, untersuchten sie die Qualität des Wassers des Kirchbachs: Sie befestigten dazu ihr Netz an einer Brücke und ließen es eine Stunde im Wasser treiben. Das Ergebnis der Probenentnahme war auf den ersten Blick erfreulich, denn es wurden keine sichtbaren Plastikteile angeschwemmt. Zur weiteren Untersuchung und Auswertung wurde die Probe an ein Kieler Forschungsinstitut eingeschickt. Zuvor war das Thema schon ausführlich im PCB-Unterricht behandelt worden.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Raublinger „Plastikpiraten“ der 10b, Christina, Lena, Eva, Maria, Tobias, Pascal und Tom!

Link zu den Forschungsergebnissen der Raublinger Gruppe

Link zur Deutschlandkarte mit allen Projektorten (nach unten scrollen)

weiterlesen ...

Wie viel Schule braucht mein Kind?

Wie viel Schule braucht mein Kind? 

gut informiert – sicher ans Ziel

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


Ihr Kind ist jetzt in der 3. Klasse. Schon werden die ersten Überlegungen angestellt:


• Welche Möglichkeiten gibt es in unserem Schulsystem?
• Welche Abschlüsse können wann, wo, wie erreicht werden?
• Welche Anschlussmöglichkeiten gibt es?


Um Ihnen bei der Beantwortung dieser und ähnlicher Fragen Hilfestellung zu geben, möchten
wir, das Team der Beratungslehrkräfte, ganz herzlich zum Informationsabend


Das bayerische Schulsystem –
Viele Wege führen zum Ziel!
am Montag, den 22. Mai 2017 um 19.30 Uhr,
in die Leo-von-Welden Schule in Bad Feilnbach einladen.
Neben dem Vortrag ist auch genügend Zeit für Fragen. Außerdem ist dies eine gute
Möglichkeit, die für Ihre Schule zuständige Beratungslehrkraft kennenzulernen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Andrea Baumüller und Stefan Derk

Schulberatung im Landkreis Rosenheim
Andrea Baumüller, qualifizierte Beratungslehrerin
Michael-Ende-Schule Raubling
Rosenheimer Str. 2b
83064 Raubling
Tel: 08035-9676899
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weiterlesen ...

Infoabend "Neue Medien"

Digitale Medien nehmen im Alltag unserer Jugendlichen eine große und zentrale Rolle ein. Kommunikation, Informationsbeschaffung und -weitergabe sowie Selbstdarstellung, wahrnehmen und wahrgenommen werden haben im Erwachsenwerden unserer Jugendlichen und Kinder einen enormen Stellenwert.

Kinder und Jugendliche nutzen als „digital natives“ wie selbstverständlich Geräte wie Smartphone, Tablet oder den Computer. Viele Apps erleichtern dabei vermeintlich ihr Leben. Besonders das Smartphone als Alleskönner spielt dabei die zentrale Rolle. Es eröffnet Chancen und Gefahren zugleich. Der Elternabend soll dabei ein wenig aufklären und unterstützen, um mit unseren Kindern Schritt zu halten oder auch Vorbild zu sein.

 

Zu diesem wichtigen Thema findet am

Mittwoch, 31. Mai um 19 Uhr

in der Aula der Michael-Ende-Schule ein etwa eineinhalbstündiger Informationsabend für Eltern statt.

Als Referent konnte Herr Matthias Naase, Beratungsrektor beim Schulamt Rosenheim gewonnen werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos.

gez. M. Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Frau Nicolosi neue Verwaltungsangestellte an der MES

Ab dem 2.5. ist neben Frau Kerstin Stöger auch noch Frau Andrea Nicolosi als weitere Verwaltungsangestellte an der MES tätig. Frau Nicolosi ist vormittags an der Schule Bad Feilnbach tätig und wird Frau Stöger an drei Wochentagen jeweils am Nachmittag unterstützen. Dadurch ändern sich die Öffnungszeiten des Sekretariats wie folgt:

     Mo., Di., Do. jeweils 07:30 Uhr bis 11:45 Uhr und 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr

     Mittwoch wie bisher 07:30 Uhr bis 11:45 Uhr und 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr

     Freitag wie bisher 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn außerhalb dieser Zeiten das Büro geschlossen ist.

Wir wünschen Frau Nicolosi einen guten Start bei uns an der MES!

gez. M. Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Angelika Ludwig in den Ruhestand verabschiedet

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Schulrätin Veronika Käferle der langjährigen Grundschullehrkraft Angelika Ludwig die Urkunde zur Ruhestandsversetzung. Frau Ludwig war über viele Jahre hinweg an der Maria-Caspar-Filser-Schule in Brannenburg tätig und zuletzt in Raubling eingesetzt. Zudem engagiert sich Frau Ludwig bei der Integration von Flüchtlingen und war federführend bei der Organisation von Sprachkursen tätig.

Im Namen des gesamten Kollegiums der MES wünschen wir Frau Ludwig einen erfüllten Ruhestand!

gez. M. Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Berufsmesse - eine Plattform um sich Schülern vorzustellen

Bereits zum 5. Mal fand die Berufsmesse im Rahmen des Mittelschulverbunds Inntal der Schulen Raubling, Bad Feilnbach und Neubeuern an der Michael-Ende-Mittelschule statt und war auch diesmal ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

17 Firmen aus der Region nutzten die Chance um sich den Schülern der achten Klassen und interessierten Schülern der M9-Klassen zu präsentieren. Besonders hervorzuheben war diesmal die große Angebotspalette – von Altenpflege, Einzelhandel über Straßenbau bis zum Metallbereich war alles dabei. Viele Firmen brachten ihre Azubis mit, denn wer kann Schülern besser erklären worauf es ankommt, als die Lehrlinge selbst.

Die Michael-Ende-Schule und die Jugendsozialarbeit bedanken sich ganz herzlich bei den Firmen, die wieder mit viel persönlichem Engagement dabei waren, um sich den Jugendlichen nicht nur als Firma zu präsentieren, sondern auch, um unsere Jugendlichen wieder ein Stück mehr dabei zu unterstützen berufliche Orientierung zu gewinnen und sie auf dem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten. Wir bedanken uns bei Anita Dr. Helbig GmbH, Zimmerei Thomas Pichler, Blumenhof-Klinik GmbH & Co. KG, Mehrgenerationenhaus Flintsbach „Pflege für Alle“, Kindergarten Raupennest, Rapp Druck, Schreinerei Peter Moser, iko Sportartikel Handels GmbH, Hamberger Industriewerke GmbH, Hotel zur Post, mefro Metallwarenfabrik Fischbacher GmbH, Polizei, PharmaZell GmbH, Prechtl Frischemärkte oHG, Medical Park Bad Feilnbach Blumenhof, Paul Vodermaier GmbH + Co. KG, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim – Chiemsee e.G., Mondi Inncoat GmbH.

weiterlesen ...

Zweite Plätze beim diesjährigen Basketballturnier

Einen tollen Erfolg erzielte die Mädchenmannschaft "Raubling Supergirls" beim Basketballturnier der Inntaler Mittelschulen - die Schülerinnen aus den Klassen 7 bis 9 konnten einen hervorragenden 2. Platz erringen. Aber auch die anderen Mannschaften dieser Altersgruppe erreichten hervorragende Platzierungen.

Auch in der Kategorie 5.-6.Jahrgangsstufe gelang es den teilnehmenden Mannschaften, beachtliche Erfolge zu erringen: Die "Pink Devils", die "Red Bulls" und die "Black Panther" erreichten ebenfalls jeweils einen sehr guten 2.Platz. 

Ein herzlicher Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

 

 

weiterlesen ...

Brauchtumstag und Aktionstag Musik in Raubling

Auch heuer wieder beteiligt sich die Michael-Ende-Schule am Aktionstag Musik, der von der Landeskoordinierungsstelle Musik bayernweit an vielen Schulen und Kindertagesstätten durchgeführt wird. Gleichzeitig findet auch der Brauchtumstag statt, an dem viele Schülerinnen und Schüler in ihrer schönen bayerischen Tracht erscheinen werden.

Die Veranstaltung, die am Freitag, 2. Juni stattfindet, beginnt um etwa 9:30 Uhr im Innenhof der Michael-Ende-Schule Raubling (Hauptgebäude) und wird bis etwa 10:45 Uhr dauern (allgemeiner Unterrichtsschluss 11:10 Uhr). Geplant sind verschiedene musikalische Auftritte, darunter die Bläsergruppe, verschiedene Einzelinterpreten und dieses Mal auch ein Auftritt des Trachtenvereins Raubling, der sich und seine Jugendarbeit näher vorstellen wird. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Aula statt. Eltern und Gäste sind herzlich willkommen.

weiterlesen ...

Afrikaprojekt der Klasse 1a in Kirchdorf

Somit nahm es seinen Lauf:

Der Buchstabe Sch wurde anhand des Themas: „Menschen aus aller Welt“ eingeführt und im Kunstunterricht wurde dazu gemeinsam eine Collage erstellt.

Dazu gab es eine Seite in der Fibel zu Kindern in Ghana. Da wir gerade zu dieser Zeit eine Studentin (eine ehemalige Schülerin: Barbara Herpe) zu Besuch hatten, die auch noch in Ghana bei der Hilfsorganisation Stiftung Regentropfen https://www.stiftung-regentropfen.com/ gearbeitet hat, haben wir dieses Thema ausführlich und auch fächerübergreifend behandelt.

Ein afrikanisches Lied wurde gelernt und nicht nur gesungen, sondern auch noch mit Trommeln und anderen Instrumenten begleitet. Die Kinder hatten viel Spaß an den originalen Gegenständen und Fotos.

Die Schüler kamen von selbst auf die Idee, den armen Kinder doch etwas von ihren Sachen abzugeben.

Wir haben diese Idee gleich aufgenommen, da sie auch sehr gut zu unserem Jahresthema „Respekt“ passt.

Es wurde fleißig gespendet und so erhielten wir ganz viele Kartons mit Spielsachen, Kleidung und Schulsachen. Wir mussten ganz schön schleppen! Frau Herpes Auto war komplett voll damit. Vielen Dank an die Eltern und vor allem an die Kinder!

Anschließend wurde im Deutschunterricht noch ein kleiner Steckbrief geschrieben und ein Klassenfoto für die afrikanischen Kinder gemacht.

Nun hoffen wir, dass unserer Sachen bald ankommen und dass auch wir ein Foto von den afrikanischen Kindern bekommen oder gar einen Brief?

Klasse 1a, B. Danninger, Schulhaus Kirchdorf

weiterlesen ...

Moorausstellung an der MES

Die Gemeinde Raubling lädt herzlich zum Besuch der Ausstellung „Faszination Moor“ des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) in die Aula der MES (Hauptgebäude) ein. Vom 22.04. bis 30.05. erfahren Sie viel Wissenswertes über unsere Moore.

Die Gemeinde Raubling verfügt mit den „Rosenheimer Stammbeckenmooren“ über eines der größten renaturierten Moore in Europa. Auf einer Gesamtfläche von fast 1.100 ha wurden die Moore wiedervernässt und dienen als Hochwasserschutz und Wasserspeicher sowie als Kohlenstoffsenke. Auch seltene Tier- und Pflanzenarten finden in den wiedervernässten Flächen wichtige Lebensräume. In dieser einmaligen Ausstellung wird gezeigt, wie Moore entstehen und welche Moore es gibt, welche Flora und Fauna dort beheimatet sind, was intakte Moore alles können und welch unschätzbaren Nutzen wir daraus ziehen können.

Auch im Rahmen des Unterrichts der einzelnen Jahrgangsstufen wird diese Ausstellung thematisiert und in Unterrichtsgängen besucht werden.

Für Rückfragen zur Ausstellung steht Ihnen Herr Rosenberger von der Gemeinde Raubling gerne zur Verfügung. Tel.Nr. 08035/8705-43

gez. M. Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Wer rennt, wenn’s brennt

Nach intensiver und gründlicher Vorbereitung des Themas "Feuerwehr" war es am 16.03.17 endlich soweit. Die Klasse 3a war zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Raubling.

Einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr hatten sich die Zeit genommen, die Schüler mit den Aufgaben der Feuerwehr und deren Ausrüstung hierfür vertraut zu machen.

Nach einem interessanten Vortrag wurden den Kindern an verschiedenen Stationen viele Ausrüstungsgegenstände gezeigt und ausführlich erklärt. Keine Frage blieb unbeantwortet.

Neben vielem Wissen, dass die Schüler schon mitbrachten, erhielten sie noch so viele zusätzliche und umfangreiche Informationen, dass ihr theoretisches Wissen praxisnah untermauert wurde.

Dabei war die Fahrt im Korb des Drehleiterwagens der Feuerwehr einer der Höhepunkte dieses Vormittags.

Für ihre interessanten Ausführungen und anschaulichen Erklärungen sowie für die kräftige Brotzeit danken wir den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Raubling.

weiterlesen ...

Opernfahrt ins Prinzregententheater

Opernfahrt der 6. Klassen ins Prinzregententheater nach München

Zusammen mit der 6b von Frau Straub aus unserer Verbundschule Neubeuern, ließen wir uns mit der modernen komischen Oper „Flight“ von Jonathan Dove kurzweilig unterhalten.

Zu Beginn erläuterte uns eine Gruppe von Münchener Schülern Geschichtliches zur Entstehung und Wissenswertes über den Inhalt und Komponisten der Oper.

Danach ging es in den eigentlichen Zuschauerraum. Die Schüler waren alle schwer beeindruckt von der Größe und Ausstattung des Prinzregententheaters.

Wir durften den ersten Akt der Oper sehen.

Die Handlung spielt in der Gegenwart in der Eingangshalle eines Flughafens.

Unterschiedliche Leute eilen mit ihren Gepäckwägen zu ihren Abflughallen. Unter ihnen ist auch ein Flüchtling, der keine gültigen Papiere hat, um in ein Land einzureisen, weshalb er auf dem Flughafen festsitzt.

Die Musik enthält sowohl Elemente der klassischen Oper, als auch Passagen in Minimalmusik, sowie mitreißende Melodien im Broadway-Stil.

Studierende des Masterstudiengangs Musiktheater waren die Solisten, die mit dem Münchner Rundfunkorchester unter Ulf Schirmer eine glanzvolle Aufführung boten.

Für alle Schüler war es ein beeindruckendes Erlebnis. 

weiterlesen ...

"Sauber machma"

Schüler aus mehreren Klassen der Michael-Ende-Schule waren wieder ehrenamtlich bei der Raublinger Umweltaktion „Sauber machma“ dabei, um das Gemeindegebiet vom Unrat zu säubern.

Mit Müllsäcken und Arbeitshandschuhen ausgestattet, machten sich die fleißigen Helfer auf den Weg. Der Sammelfleiß wurde mit einer kräftigen Brotzeit von der Gemeinde belohnt.

Ein herzliches Dankeschön an die Helferinnen und Helfer der MES!

weiterlesen ...

Schüler erobern 4. Platz beim Pauline-Thoma-Wintercup

Am 21.02.2017 machte sich unserer neu formierte Fußball-Schulmannschaft (Klassen 5-7) mit zwei Neunsitzer-Bussen auf den Weg nach Kolbermoor. Begleitet wurden die Mannschaften vom „Manager“ Herrn Sommer und den „Betreuern“, den Zehntklässlern Pascal und Michi, die auch die taktische Marschroute vorgaben. Nach spannenden Spielen mit Siegen gegen Feldkirchen und Rott sowie Niederlagen gegen Westerndorf und Kolbermoor konnten sich die Jungs für das Spiel um Platz drei qualifizieren, das trotz großem Kampfgeist verloren ging. Vorbildlich war die immer faire Spielweise unserer Mannschaft, die das ganze Turnier ohne ein einziges Foulspiel auskam.

Für die MES waren am Ball: Maxi Birkinger (6 Tore), Quirin Hemeter, Niklas Hirzinger, Basti Brauer, David Mayer (2 Tore) , Jonas Kleinschwärzer, Lukas Gaida, Daniel Schauer, Julian Schürmann, Quirin Jehl, Michi Moosegger und Julian Grill.

Andreas Zintl, L

weiterlesen ...

Tutoren der MES veranstalten Kinderfasching

Rund 250 große und kleine Gäste besuchten den mittlerweile schon traditionellen Kinderfasching an der Michael-Ende-Schule in Raubling. Die Tutoren der neunten und zehnten Klassen hatten dazu eingeladen.

Am Veranstaltungstag selbst wurde dann den ganzen Vormittag aufgebaut und geprobt in der vom TUS Raubling professionell geschmückten Halle. Beim Zeitungstanz, Bobfahrerlied und vielen anderen Aktionen wurde gespielt, getanzt und vor allem viel gelacht. Einlagen boten dieses Jahr die Tanzgruppe „The Eyecatcher“ und die Kinder- und Jugendgarde aus Kolbermoor, die diesmal sogar ihr Prinzenpaar dabei hatte. Auch für Bewirtung war gesorgt: Die Tutoren standen hinter der „Bar“ und versorgten die Besucher mit Kuchen und Getränken. Das Kuchenbüfett, das von den Eltern gestellt wurde, erbrachte einen Erlös von ca. 200 Euro, der an den gemeinnützigen Verein „Love-Learn-Live e.V.“ gespendet wird. Dieser Verein unterstützt gemeinnützige Projekte für Kinder und Jugendliche in Indien.

Nach diesem kurzweiligen Nachmittag wurde noch aufgeräumt und alle gingen müde, aber glücklich nach Hause. Ein herzliches Dankeschön geht an die Tutoren der MES und ihre Betreuungslehrkräfte Frau Bierschneider und Frau Baumüller für diese gelungene Faschingsveranstaltung!

weiterlesen ...

Neue Schülerlotsen in Amt und Würden

Nach einer fünftägigen Ausbildung war es soweit: 10 Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen legten Ihre Prüfung zum Schülerlotsen erfolgreich ab. Unter der Anleitung von Herrn Weigelt von der Polizeiinspektion Brannenburg übten die Siebtklässler die wichtigsten Verkehrsregeln ein und wurden zum richtigen Verhalten in den jeweiligen Verkehrssituationen geschult. 

Im laufenden Schuljahr werden sie nun gemeinsam mit ihren Kollegen aus den 8. und 9. Klasse wochenweise in Zweierteams jeden Morgen Fußgänger über die Ampelanlage an der Gemeindehalle begleiten. Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung, wünschen einen unfallfreien Dienst und bedanken uns für den Einsatz!

weiterlesen ...

PhoneSmart & Medienprävention Elternabend an der Michael-Ende-Schule

Im ersten Teil wies Herr Seidl auf die Gefahren hin, die im Zusammenhang mit dem übermäßigen Gebrauch von Handys und Bildschirmmedien auftreten können. (Kontakt mit Fremden, Abzocke, Viren, Suchtgefahr, Unfallgefahr, Leistungs- und Konzentrationsminderung, Stress und Ablenkung, Handystrahlung, Recht am Bild, Schlafstörungen, illegale Downloads, Lese-, Sprech- und Schreibdefizite, kürzere Lebenserwartung aufgrund von vielem Sitzen, Kurzsichtigkeit etc.)

Im 2. Teil stellte Herr Seidl sein Lösungsmodell vor:

Kurzer Überblick:

  • Vorbildfunktion der Eltern
  • Regelmäßige Kommunikation, Beziehungsarbeit  und Reflexion mit den Kindern
  • Vertrag schließen mit Hilfe von mediennutzungsvertrag.de
  • Verfügbarkeit der Geräte im Haushalt überprüfen,
  • Alternativen anbieten (Basketballkorb, Tischtennisplatte im Keller ect.)
  • Kindersicherungssoftwares für Handy und PC (Zeitlimits, Zeiträume, Downloadfunktion sperren, Internetfilter, Protokolle für die Eltern)
  • Absprachen unter den Eltern

Im dritten und letzten Teil des Vortrags erarbeiteten die anwesenden Eltern eine „Charta – Eltern ziehen an einem Strang“ für den Smartphone Gebrauch unserer Kinder. Ziel dieser Charta ist es,

  • dass Eltern sich gegenseitig in ihrer Haltung stärken.
  • Dass Eltern durch Setzen eines „Mindeststandards“ für die Schüler einer Jahrgangsstufe oder Klasse eine gemeinsame Linie fahren, die auch den Kindern eine Orientierung gibt.
  • Denn was nützen die Regeln zu Hause, wenn „alle anderen“ das doch dürfen???

Elternideen

Die Vorschläge der Eltern aus diesem Workshop: (die Vorschläge stimmen nicht alle überein – sie dienen als Anregung für die einzelnen Jahrgangsstufen oder Klassen)

  • Nicht mehr Zeit für Mediennutzung als für gemeinsame Aktivität bzw. Freizeitaktivitäten wie Fußball, Brettspiele etc.
  • Mit den Kindern Gespräche führen/Spiele gemeinsam mit den Kindern spielen
  • Keine Fotos weiterschicken
  • Keine persönlichen Daten der Familie weitergeben
  • Kein Handy am Tisch
  • Fester Ablageplatz fürs Handy
  • Kein Handy vor der 5. Klasse
  • Wenn man zum Spielen eingeladen ist, muss das Handy zu Hause bleiben
  • Muss mich als Elternteil selbst begrenzen/sich selbst mäßigen (wurde mehrmals genannt)
  • Nach 20 Uhr keine Handynutzung
  • Vorsicht mit Bilder posten
  • Keine Downloads ohne elterliche Erlaubnis/keine Uploads
  • Mit Kindern gemeinsam etwas unternehmen (Spielen, Wanderung, Ausflug) wurde mehrmals genannt
  • Medien nicht verteufeln („positiv Denken“)
  • Gezielt Sendungen anschauen

Gerne können Klassenelternsprecher sich an Herrn Seidl wenden, ihn einladen,  um klassenintern das Thema Regeln genauer zu beleuchten bzw. Klassenregeln zu vereinbaren.

www.phonesmart-share.de 

weiterlesen ...

Herr Straub verabschiedet

An der Michael-Ende-Schule Raubling wurde die langjährige Lehrkraft Lothar Straub in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Herr Straub kam 1981 zum ersten Mal an die Michael-Ende-Schule und war seit 1989 ohne Unterbrechung in der Hauptschule – der späteren Mittelschule – als Klassenleiter tätig. Schulleiter Beham würdigte Straubs Verdienste und Leistungen, darunter sein enormes Engagement für die Medienausstattung der Michael-Ende-Schule. Straub sei „Pädagoge aus Leidenschaft“ gewesen, so Beham, und habe wesentlichen Anteil daran, dass Generationen von Abschlussschülern dank seines persönlichen Einsatzes Abschlüsse erreicht und gute Ausbildungsplätze erhalten haben. Die Michael-Ende-Schule bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich und wünscht alles Gute zum Ruhestand!

weiterlesen ...

Traumwetter beim Wintersporttag der Mittelschule

Ein traumhaft schönes Wetter erwischte die Mittelschule beim diesjährigen Wintersporttag. Die Schüler hatten die Wahl zwischen Eislaufen, Snowtubing und Skifahren und konnten so die Sportart ausüben, die sie am meisten interessierte. Unsere Fotos entstanden beim Skifahren am Sudelfeld, im "Hallo du" beim Eislaufen und beim Snowtubing in Kössen.

weiterlesen ...

Smartphone und andere Medien - ein Gewinn unserer Zeit mit vielen Gefahren

Herr Martin Seidl, Diplom Sozialpädagoge und Suchtpräventionsfachkraft des Gesundheitsamts Rosenheim, besuchte unsere Schule und bot in den Klassen 4 -6 und auch unseren interessierten Eltern Information und Aufklärung zum oben genannten Thema.

 

Workshops in den einzelnen Klassen:

Mit Begeisterung beteiligten sich unsere Viertklässler am dazu angebotenen Workshop. Erstaunt über die explosionsartige Entwicklung elektronischer Medien in den letzten 50 Jahren ließen sich die Kinder ein auf eine Beschreibung, was SUCHT eigentlich ist. Angestoßen durch ein Riesenangebot von Bildern brachten die Kinder ihre eigenen Erfahrungen und ihr Vorwissen ein, um im Gespräch mögliche Gefahren zu erkennen, die im Umgang mit den modernen Medien lauern. Ziel war es, bei den Schülern Verständnis für Umgangsbeschränkungen mit Medien durch ihre Eltern anzubahnen, aber auch selber eine gewisse Vorsicht zu entwickeln im Netz persönliche Informationen oder Fotos über sich preiszugeben. Wichtig dabei sind auf jeden Fall auch das Vorbild und die vertrauensvolle Kontrolle durch die Eltern.

weiterlesen ...

Neue Bibliothekarinnen an der MES!

Nach der Pensionierung von Förderlehrerin Margareta Bauer, die sich im Rahmen ihrer Aufgaben jahrzehntelang auch um die sehr gut ausgestattete Schulbibliothek der Michael-Ende-Schule gekümmert hatte, war man schlagartig mit dem Problem konfrontiert, wie diese tolle Schülerbücherei, die ja durch die Förderung der Lesefreude und -erziehung einen wichtigen Bestandteil des Leitbildes der Schule darstellt, weiterhin auf diesem hohen Niveau gehalten werden kann.

Die Gemeinde Raubling war sofort bereit, die entstandene Lücke aufzufüllen und hat seit Jahresbeginn zwei erfahrene Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei, Frau Silke Rohowsky und Frau Christine Berger, stundenweise abgestellt, um den Bestand und den Verleih in der Schulbibliothek zu organisieren, allgemein nach dem Rechten zu sehen und bei Bedarf bei Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zu helfen. Das Foto zeigt Frau Rohwsky (links) und Frau Berger (rechts) vor ihrem ersten Arbeitstag an der MES.

Wir bedanken uns herzlich bei der Gemeinde Raubling für die nicht selbstverständliche Unterstützung der Schule und wünschen den beiden neuen Bibliothekarinnen viel Freude und gutes Gelingen bei ihrer neuen Aufgabe!

gez. M. Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Trauer um Frau Sieglinde Rünagel

Die Michael-Ende-Schule trauert um die langjährige Kollegin Frau Sieglinde Rünagel, die am 20.Januar 2017 verstorben ist.

Frau Rünagel war „die gute Seele von Kirchdorf“ und von 1970 bis 2003 Lehrerin unserer Schule. Viele ehemalige Schülerinnen und Schüler haben sie noch gekannt und als stets freundliche, zuvorkommende und einfühlsame Lehrerin geschätzt.

Wir werden Frau Rünagel stets in guter Erinnerung behalten!

gez. M. Beham, Schulleiter

rünagel

weiterlesen ...

Mittelschule und M-Zug als echte Alternative

Infoabend an der Michael-Ende-Schule Raubling

Dass die Mittelschule für viele Schülerinnen und Schüler eine sehr gute Wahl für deren Zukunft sein kann, zeigt eine Informationsveranstaltung in Raubling, die am Mittwoch, 15.Februar um 19:30 Uhr in der Aula der Michael-Ende-Schule stattfindet.

Vorgestellt werden die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote der Raublinger Mittelschule, die von der Offenen Ganztagsschule über das Tutorensystem bis hin zur Berufsorientierung reichen.

Für gute und motivierte Schülerinnen und Schüler aus den Einzugsgebieten der Mittelschulen Bad Feilnbach, Neubeuern und Raubling besteht zudem die Möglichkeit, an der Michael-Ende-Schule die Mittlere Reife zu erlangen. Sie ist gleichwertig mit dem Mittleren Bildungsabschluss an den anderen weiterführenden Schulen. Mit den entsprechenden Voraussetzungen können die Schülerinnen und Schüler der 6. – 9. Regelklasse in die M7 – M10 nach Raubling wechseln. Hierzu findet ein spezieller Vortrag statt.

gez. Markus Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Frau Irger verabschiedet

Unsere langjährige Reinigungskraft, Frau Kata Irger, wurde in einer kleinen Feierstunde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Irger hat über viele Jahre hinweg im Haupthaus äußerst zuverlässig für Sauberkeit gesorgt und war dabei zu Schülern, Lehrern und Kollegen immer sehr freundlich und zuvorkommend.

Wir wünschen Frau Irger für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute!

gez. M. Beham, Schulleiter

weiterlesen ...

Infoveranstaltung für externe Quali-Teilnehmer

Informationsveranstaltung für

Externe Teilnehmer am Qualifizierenden Mittelschulabschluss

Montag, 20.02.2017 um 13:30 Uhr

im Klassenzimmer der 9c (Aula EG)

der Michael-Ende-Schule Raubling

 

-         Informationen zur Anmeldung

-         Vorstellung der einzelnen Prüfungsfächer

 Diese Veranstaltung ist gedacht für alle Schülerinnen und Schüler anderer Schularten mit Wohnsitz im Gemeindegebiet Raubling und Bad Feilnbach, die sich für den externen Quali anmelden wollen.

Bitte eine Kopie des aktuellen Zwischenzeugnisses mitbringen!

Hinweise:

1.) Die Anmeldung als externer Prüfling ist in der Woche 20.02. – 24.02. möglich. Die hierfür notwendigen Formblätter werden bei der Veranstaltung ausgegeben oder sind im Sekretariat der Michael-Ende-Schule erhältlich.

2.) Weitere Informationen über die Prüfung im Berufsorientierenden Zweig (Technik, Wirtschaft, Soziales) erteilen die Lehrkräfte im Rahmen des Fachunterrichts der 9.Jgst. (immer dienstags von 12:15 bis 15:30 Uhr).

weiterlesen ...