Michael-Ende-Schule Raubling

  • header-mes-garten
  • MES Haupthaus 1
  • Schulhaus Redenfelden 1
  • slider-mes-kirchdorf
  • Michael - Ende - Schule Haupthaus
  • Schulhaus Redenfelden
  • Schulhaus Kirchdorf

Neues aus dem Schulleben

Hier erfahren Sie, was im Schuljahr an Michael-Ende-Schule Raubling getan, ausprobiert, gelernt und unternommen wurde. Darüber hinaus herhalten Sie hier aktuelle Informationen der Michael-Ende-Schule.

Mit buntem Fest das Schuljahr beendet

Wie jedes Jahr veranstaltete auch heuer wieder die MES in der letzten Woche vor den Ferien ein buntes Schulfest im und um das Hauptgebäude. Viele Klassen hatten Stände und Stationen aufgebaut, an denen es so manches auszuprobieren und zu bestaunen gab. Im Innenhof traten Klassen und Gruppen sowohl der Grund-, als auch der Mittelschule auf und präsentierten ein vielseitiges musikalisches Programm. Ein ganz besonderer Höhepunkt war heuer der Auftritt der Freiwilligen Feuerwehr Raubling, die an der Fahrradhalle einen „echten“ Brand löschte und zur Freude der Schülerinnen und Schüler eine riesige Wasserfontäne in Richtung Sportplatz spritzte. Für das leibliche Wohl sorgte wie immer in bewährter Art und Weise der Elternbeirat mit einem Grillstand – hierfür ein herzliches Dankeschön!

weiterlesen ...

Abschlussball vom Feinsten

Schüler richten erstmals in der Geschichte der MES einen Abschlussball aus

Die monatelange Arbeit hat sich gelohnt – mit einem Ball, der erstmalig von den Schülerinnen und Schülern selbst organisiert worden war, wurden die Abschlussklassen des Schuljahres 2018/19 gebührend gefeiert. Mit viel Liebe zum Detail hatte das Organisationsteam die Feier vorbereitet und die Gemeindehalle in einen Ballsaal verwandelt.

Bürgermeister Kalsperger und Schulleiter Beham stellten in ihren Ansprachen diese großartige Leistung heraus, gratulierten zu den erzielten Abschlüssen und wünschten den Schülerinnen und Schülern alles Gute für ihren weiteren Lebensweg. Die jeweils Jahrgangsbesten erhielten eine Ehrung von der Gemeinde bzw. dem Mittelschulverbund und darüber hinaus überreichte Beham einen Ehrenpreis für soziales Engagement an Dominik Riebow, bevor alle ihre sehnlichst erwarteten Abschlusszeugnisse überreicht bekamen.

Danach wurde der Ball eröffnet, bei dem die Schüler ihre im während des Schuljahres stattgefundenen Tanzkurs erworbene Tanzkenntnisse unter Beweis stellen konnten.

Ein herzliches Dankeschön geht an das Organisationsteam, alle fleißigen Helferinnen und Helfer und nicht zuletzt an alle, die den Abschlussball 2019 finanziell unterstützt haben!

weiterlesen ...

Dabei sein ist alles – Gaudi-Olympiade an der MES

Am 19.07.19 verwandelte sich die Michael-Ende-Schule Raubling wieder in einen bunten Schauplatz olympischer Wettkämpfe. Die 300 Grundschülerinnen und Grundschüler durften in ihren Teams an 12 Stationen ihre Geschicklichkeit, ihre Ausdauer und ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Die Gruppen kämpften alle oft um Zentimeter in nicht alltäglichen Disziplinen wie beispielsweise Tunnelstaffel, Nudelwurf, Wassereimertransport und Handtuchball. Alle waren mit großem Eifer bei der Sache und wurden von den zahlreichen Eltern und den Junglehrern, die die einzelnen Stationen betreuten, lautstark angefeuert. Bei herrlichem Sommerwetter gab es viele Höchstleistungen zu bewundern und so manch eine Gruppe geriet ins Schwitzen angesichts der vielen Herausforderungen. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte waren äußerst zufrieden mit dieser rundum gelungenen Veranstaltung, die nur durch die Mithilfe der Eltern, des GS-Seminars und der Mittelschülern der 7.Klassen möglich wurde. Danke für einen tollen Vormittag!

weiterlesen ...

Der „Tote Winkel" - eine Gefahr für jeden Radfahrer

Im Rahmen des Verkehrsunterrichts fand für die Viertklässler eine Schulung im Umgang mit dem Toten Winkel statt. Die Fahrschule Wimmer (academy) unterstützte uns dabei tatkräftig in Zusammenarbeit mit der Firma BTK, die einen LKW als Demonstrationsobjekt zur Verfügung stellte. Am Vormittag konnten wir auf dem Parkplatz der Gemeindehalle an einem Lastwagen den Toten Winkel selbst erfahren und diesen für Radfahrer sehr gefährlichen Bereich aktiv mit Bändern räumlich abstecken. Zusammen mit Thomas Wimmer erstellten die Kinder auch ein Plakat, auf dem der Bereich des Toten Winkels sichtbar eingezeichnet wurde.

Ein Dankeschön an die Sponsoren!

weiterlesen ...

Gefangenenchor zum Abschluss

Festkonzert begeisterte Zuhörer und Schüler

Auch heuer wieder stand im Rahmen des Projekts „Musik für Schüler“, das die Schulen aus Neubeuern und Raubling gemeinsam mit der „Internationalen Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilastion“ in der Mittelschule durchführen, ein großes Festkonzert zum Abschluss des Schuljahres auf dem Programm. Im Bürgersaal Neubeuern bewiesen die Schülerinnen und Schüler, welch große musikalische Fähigkeiten in ihnen stecken und dass sie sich auch von klassischer Musik begeistern lassen können.

Die beiden Schulleiter Günther Kessler (Hohenau-Schule Neubeuern) und Markus Beham (Michael-Ende-Schule Raubling) begrüßten den Raublinger Bürgermeister Olaf Kalsperger und die Altschulrätin Veronika Käferle. Außerdem freuten sie sich über die vielen interessierten Eltern, die zum Konzert erschienen waren. Von Seiten der Stiftung nahmen die Profimusiker Johannes Erkes (Viola, musikalische Leitung), Georg Roters (Klavier) und Thomas Schütz (Gesang) teil. Sie bereicherten das Konzert mit eigenen musikalischen Beiträgen und musizierten am Schluss gemeinsam mit den Schülern.

Den Auftakt machte der Raublinger Schulchor unter der Leitung von Julia Jacobs, die mit den Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen ein ganzjähriges Chorprojekt durchgeführt hatte. Es folgten die Klavierschüler, die bei Eleonora Ackermann eine solide Ausbildung an diesem vielseitigen Instrument erhalten hatten. Ein Höhepunkt im ersten Teil war sicherlich die „Bohemian Rhapsody“, auswendig vorgetragen von Sebastian Moosegger aus der neunten Klasse, der eindrucksvoll unter Beweis stellte, welche musikalischen Früchte dieses speziell auf die Mittelschule abgestimmte Projekt tragen kann.

Nach der Pause leitete der Schulchor mit dem aktuellen Popsong „Chöre“ von Mark Forster schwungvoll den zweiten Teil ein, der dann mit Beiträgen der Gitarrenschüler, die von Leo Schenk unterrichtet worden waren, fortgesetzt wurde. Danach hatte die Bläsergruppe ihren Einsatz und gab einen schneidigen Marsch und den „Böhmischen Traum“ zum Besten. Das große, überaus beeindruckende Finale war aber dann ein von Georg Roters arrangiertes Medley aus Verdis bekannter Oper „Nabucco“, an dem alle Mitwirkenden gemeinsam musizierten und das mit dem weltberühmten, innig vorgetragenen „Gefangenenchor“ einen würdigen Abschluss fand.

Schüler wie Eltern, Mitwirkende wie Zuhörer, gingen nach dem Konzert beeindruckt nach Hause und freuen sich schon auf eine Fortsetzung dieses wirklich ganz besonderen Projekts im kommenden Schuljahr.

Mehr zum Projekt „Musik für Schüler“ erfahren Sie hier.

weiterlesen ...

Brezen backen in der Bäckerei Bockmeier – ein gelungener Wandertag der Klasse 1b

Dieses Mal hatte die Klasse 1b am Wandertag ein besonderes Ziel: die Bäckerei Bockmeier in Raubling. Trotz zweifelhaften Wetters kamen die kleinen Wanderer aus Redenfelden nach einem kurzen Fußmarsch trocken in der Bäckerei Bockmeier an. Simone und Stefan Bockmeier begrüßten die Kinder und begleitenden Lehrer herzlich. Danach wurde sofort mit der Arbeit begonnen: Hände waschen, Schürzen anlegen, Bäckermützen aufsetzen, eine kurze Einführung ins Brezen drehen und los ging es. Mit viel Freude formten die Kinder aus dem vorbereiteten Teig große und kleine Brezen, aber auch Herzen, Schnecken und allerhand andere Fantasiegebilde. Im Anschluss kamen die Backwerke sofort in den Ofen, damit sie bis zum Ende des Wandertages auch wirklich fertig waren.

Nach getaner Arbeit erhielten die kleinen Bäckerinnen und Bäcker erst einmal eine Stärkung: eine Capri-Sonne, einen Kinder-Cappuccino und ein großes Quarkbällchen stopften das Loch im Magen. Nun waren alle bereit für den zweiten Teil des Besuches. Was ist denn in so einem Brezen-Teig eigentlich alles drin? Zutaten wurden aufgezählt, in kleinen Mengen dargeboten und von Manchen sogar probiert. Überglücklich und zufrieden machten sich schließlich alle auf den Rückweg zur Schule. Kurz vor Unterrichtsende bekam die Klasse 1b dann noch ein private Lieferung Brezen in den Pausenhof der Schule. An diesem Tag ging jedes Kind mit zwei gefüllten Bäckertüten nach Hause. Guten Appetit!

Vielen herzlichen Dank der Bäckerei Bockmeier, die unseren Wandertag so abwechslungsreich gestaltet hat. Wir kommen gerne wieder!

weiterlesen ...

VR-Bank unterstützt MES bei Brauchtumstag und Abschlussfeier

Dank der großzügigen Unterstützung durch die VR-Bank war es der Michael-Ende-Schule auch heuer wieder möglich, im Rahmen des Brauchtumstags alle Schülerinnen und Schüler mit Brezen und Würstl zu versorgen. Auch die Abschlussfeier der MES wurde durch die Bank finanziell unterstützt. Hierfür ein herzliches Dankeschön auch im Namen der Schüler!

Das Foto zeigt Schulleiter Markus Beham und den Leiter der VR-Bank Raubling, Stefan Eckstaller, nach der Übergabe der Spende während des Brauchtumstags.

weiterlesen ...

MES ist recyclingpapierfreundliche Schule

Die Michael-Ende-Schule folgt einem Aufruf des Bayerischen Kultusministeriums und stellt fast ihr gesamtes Kopierpapier nach und nach auf Recyclingpapier um. Dadurch leistet die Schule einen Beitrag zum schonenden und nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen und trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Umweltschutz, Klimaschutz und nachhaltiges Verhalten sind wichtige Bildung- und Erziehungsziele, die sich auch entsprechend in den Lehrplänen wiederfinden.

Vom Umweltbundesamt und der Initiative „Pro Recyclingpapier“ erhielt die Michael-Ende-Schule für diese Maßnahme eine Auszeichnung.

weiterlesen ...

MES hat einen eigenen Maibaum!

Brauchtumstag mit Maibaumaufstellen war ein voller Erfolg

Der mittlerweile bereits zur Tradition gewordene Brauchtumstag der Michael-Ende-Schule, der auch heuer wieder am letzten Schultag vor den Pfingstferien stattfand, war dieses Mal etwas ganz Besonderes: Eine Gruppe von Schülern der MES hatte es sich zur Aufgabe gemacht, „ihrer“ Schule einen eigenen Maibaum zu stiften und dieses Vorhaben in langer, aufwändiger Vorbereitungsarbeit in die Tat umgesetzt. Mit Unterstützung von Sepp Millauer von der Gemeinde Raubling sowie der Zimmerei Pichler und Metallbau Reichert wurde der Maibaum im Verlauf des Vormittags nach altem Brauch „von Hand“ im Schulhof aufgestellt. Bürgermeister Kalsperger und Rektor Beham freuten sich sehr über diese gelungene Verschönerung der Schule.

Außerdem traten im Rahmen des Brauchtumstags verschiedene Schülergruppen der ersten, vierten und siebten Klassen auf, außerdem die Schulband, die mit „Country Roads“ und „Heidi“ den Schülern so richtig einheizte. Im Rahmen des bayernweiten "Aktionstags Musik" wurde die Bläsergruppe der Schule wurde dieses Mal von Schülern aus der benachbarten Hohenau-Schule Neubeuern und Mitgliedern der Musikkapelle Großholzhausen verstärkt. Deren Dirigent, Stephan Heinke, lud alle interessierten Kinder und Jugendlichen ein, sich doch mal das Erlernen eines Instruments zu überlegen. Mit dem „1860-er-Marsch“, dirigiert vom Löwen-Urgestein und ersten Konrektor Stefan Mayr, fand der Brauchtumstag einen weiteren Höhepunkt. Für die Verpflegung der Schülerinnen und Schüler war dank einer großzügigen Spende der VR-Bank Raubling auch heuer wieder bestens gesorgt: Es gab Brezen und Würstl, die vom Elternbeirat an jeden ausgegeben wurden. Vielen Dank dafür!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die zum Gelingen dieses einzigartigen Brauchtumstags beigetragen haben, ganz besonders natürlich an die Burschen der „Maibaumgruppe“ und deren Familien für die geleistete großzügige Unterstützung!

Link zur Musikkapelle Großholzhausen

weiterlesen ...

Kleine Belohnung für unsere Schülerlotsen

Schülerlotsenausflug in den Tierpark

Mit viel Einsatz und Gewissenhaftigkeit sorgen unsere Schülerlotsen jeden Morgen dafür, dass die Schüler der Michael-Ende-Schule unbeschadet über die vielbefahrene Straße vor der Schuleinfahrt kommen. Dafür wurden sie nun am Schuljahresende von der Verkehrswacht Rosenheim mit einem Ausflug belohnt. Gemeinsam mit Schülerlotsen von anderen Schulen ging es mit dem Bus nach München. Dort besuchten sie in diesem Jahr den Tierpark in Hellabrunn. 

Die Michael-Ende-Schule sagt auf diesem Weg nochmals DANKE für euren Einsatz.

weiterlesen ...

In die Berufswelt schnuppern

Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b/M absolvierten jeweils eine Woche lang im beruflichen Fortbildungszentrum der bayerischen Wirtschaft in Rosenheim ein Programm zur Berufsorientierung, das von außerschulischen Experten durchgeführt wurde.  In diesen fünf Tagen hatte jeder Schüler Gelegenheit etwas über Berufe aus den Bereichen Wirtschaft, Technik und Soziales zu erfahren bzw. einige selbst zu testen. Dabei wurden die Schüler auch von Fachpersonal beurteilt. So konnten sie wichtige Erkenntnisse daraus ziehen, worauf sie in Zukunft noch mehr zu achten haben.

weiterlesen ...

Kunst trifft Wasser

Projekt "Schule trifft Kunst trifft Wasser"

Sieben kunstbegeisterte SchülerInnen aus den Klassen 7a, 8a und 8b an der MES entschieden sich dafür, an dem Projekt „Schule trifft Kunst trifft Wasser“ kreativ zu beteiligen. Zum Thema „Wasserkreislauf – die Reise eines Wassertropfens“ wurden dazu die Ideen in einem Landschaftsmodell „Küste am Meer“ umgesetzt und final von der Schüler-Künstlergruppe in Zusammenarbeit mit Franziska Boos als „bewegtes Bild“ fotografisch umgesetzt. Bei einem bewegten Bild werden viele Fotos von einer Einstellung aus gemacht, während man nach jeder Aufnahme eine Kleinigkeit im Bildausschnitt verändert. Am Ende fügt man alle Fotos zu einem kleinen Film zusammen.

Die beteiligten SchülerInnen konnten frei Ihre Vorstellungen zum Thema „Wasser“ umsetzen, indem sie Ideen einbrachten, planten und mit verschiedensten spannenden Arbeitsmaterialien kreativ in ihrer Geschichte umsetzten.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Jugendsozialarbeit an der Michael-Ende-Schule von der Künstlerin Franziska Boos druchgeführt, welche nach ihrem Studium an der Akademie der Bildenden Künste als Bühnen- und Kostümbildnerin sowie als Illustratorin tätig ist. Ermöglicht wurde das Projekt vom Rosenheimer Verein „Kunst & Soziales“ mit finanzieller Unterstützung der Sparkassenstiftung. 

Der bei dem Projekt entstandene Kurzfilm: „Wasserkreislauf – die Reise eines Wassertropfens“ sowie das hierfür verwendete Modell werden beide in einer Ausstellung im Sommer in der Städtischen Galerie Rosenheim zu sehen sein.

Textvorlage: Sabine Konrad, JaS

weiterlesen ...

Spitzingsee war wieder Spitze!

Schullandheimaufenthalt der siebten Klassen am Spitzingsee

Die Klassen 7a und 7b begaben sich von 25.03.2019 bis zum 29.03.2019 mit ihren Lehrern Frau Hiller, Frau Kunst und Herrn Mayr ins BLSV-Haus am Spitzingsee. Bei bester Unterbringung und Verpflegung und in einer herrlichen Umgebung standen unter anderem eine Fackel-, eine Winterwanderung, eine Flussüberquerung, unterschiedliche Teamaufgaben und mehrere Schneeballschlachten auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler waren von dieser Woche begeistert.

weiterlesen ...

Sozialkompetenztraining der vierten Klassen

Sechs Einheiten lang begleitete die Sozialpädagogin Sabine Konrad an der Grundschule Kirchdorf die SchülerInnen der 4. Klasse, um mit ihnen einen positiven Umgang mit Gefühlen und Konflikten zu erarbeiten. Ziele hierbei waren, das Erkennen und Äußern eigener Gefühle sowie das „Einfühlen können“ in den Anderen.  Auch ein respektvoller Umgang miteinander konnte durch ein Stärken der Selbst- und Fremdwahrnehmung gefördert werden. Erweiterte Ziele waren die Förderung des „Wir-Gefühls“, des Klassenzusammenhalts und das Vermittlen von Handlungsstrategien und positiver Kommunikation in schwierigen Situationen. Durch Gruppenarbeiten und gezielte Kooperationsspiele wurden die Konzentrationsfähigkeit und die Zusammenarbeit – „Zusammenhalten und gemeinsam etwas Schaffen“ - gefördert. Die Kinder waren voll bei der Sache und arbeiteten gut mit, und natürlich kam der Spaß bei der Umsetzung auch nicht zu kurz.

Spiel 4

weiterlesen ...

OGTS-Ausflug ins Porschemuseum

Am Dienstag, den 02.04. fuhr die Modelleisenbahngruppe unter der Leitung von Sepp Sommer in Begleitung der Jugendsozialarbeiterin Sabine Konrad gemeinsam mit interessierten SchülerInnen aus der Offenen Ganztagesschule nach Anger bei Bad Reichenhall zum Porschemuseum. Die Kinder waren begeistert und es wurde für jeden Geschmack etwas angeboten. Über die riesengroße Modellbahnanlage, welche mit einer Tag- und Nacht- sowie Gewittersimulation gekoppelt war, gab es auch Blech- und Modellspielzeug von Anno dazumal, sowie die Retro-Rennwägen vom Namensgeber des Museums - Porsche - und dessen aktuelle Modelle zum Bestaunen. Besonders gut kam bei den Kids der neue Hybridporsche Panamera für 100.553 € an und wurde der Star auf den Fotoshootings in allen Varianten. Auch die Außenanlage war nicht zu verachten, so konnten alle SchülerInnen nochmal eine Runde mit dem Bummelzug fahren plus eine Gratisfahrt von Herrn Sommer spendiert. Müde und zufrieden ging es dann wieder heimwärts nach Raubling, allerdings nicht ohne einen kurzen Zwischenstopp bei Mc Donalds auf ein Eis ;-D

Wir danken der Gemeinde Raubling und dem TUS für das Leihen ihrer Busse zum Transport der Kinder.

Verfasserin: Sabine Konrad (JaS)

weiterlesen ...

2. Platz für die Crocodiles

Am 27.02.2019 fanden sich Schüler aus dem ganzen Inntal zum großen Basketballvergleich der Mittelschulen in der Turnhalle der Leo-von-Welden-Schule ein. Die Schüler der 5. und 6. Klassen der MES stellten jeweils ein Team.  So gingen Raptors und Crocodiles auf Körbejagd zeigten mitunter ansehnliche Spielzüge. Die Crocodiles schafften nach engen Spielen mit schönen Spielzügen und guter Trefferqute den Gruppensieg und zogen verdient ins Endspiel ein. Nach einem 2:6 Rückstand gelang den Jungs mit der Schlusssirene noch der 6:6 Ausgleich, welcher eine fünfminütige Verlängerung brachte, an deren Ende sich unsere Korbjäger mit 8:10 geschlagen geben mussten.

Die MES wurde sportlich und fair vertreten von: Anian Weilch, Felix Kefer, Felix Lindner, Oliver Pfeiffer, Benedikt Thomas, Buljan Stjepan, Ballschmieter Lou und Sebastian Bockmeier aus der 6a, sowie Julian Charvat, Sebastian Ludwig, Enea Noka, Leonhard Kellerer, Felix Ullmann, Stacheder Julian und Daniel aus den fünften Klassen.

weiterlesen ...

Tutorenfasching 2019 begeisterte alle Mitwirkenden

Der Grundschulfasching an der Michael-Ende-Schule war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Mit großer Freude tanzten, sangen und spielten die Kinder aus den ersten und zweiten Klassen und deren Eltern zu angesagten Stimmungs- und Kinderliedern. Aber auch die Tutoren aus den 8. bis 10. Klassen der Mittelschule, von denen diese Veranstaltung unter der Leitung von Tanja Bierschneider organisiert worden war, hatten sichtlich einen riesigen Spaß. Highlights waren drei Auftritte des Ballettforums Rosenheim, der Dancelicious und LMTS sowie der Kindergarde Kolbermoor.

Ein herzlicher Dank für diese gelungene Veranstaltung geht an die Tutoren der MES, an den Schulsanitätsdienst, der vom ehemaligen Konrektor Wolfgang Herrmann unterstützt wurde und an Caroline Kunst für die Unterstützung beim Getränkeverkauf!

weiterlesen ...

GS Team-Wettbewerb Ski alpin am Sudelfeld

Die bisher erfolgreichste Teilnahme am GS Team-Wettbewerb Ski alpin der Grundschulen aus Stadt und Landkreis Rosenheim gelang 18 Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen der MES Raubling. In drei Teams konnten sie ihr skifahrerisches Können auf einem gesteckten Kurs beweisen und die Zeit bis zur Siegerehrung nutzen, um zusammen mit Frau Kneitz und Herrn Mayr sowie den Begleitpersonen an einem sonnigen Vormittag die perfekten Pisten im Skigebiet Sudelfeld zu befahren.

 

weiterlesen ...

Wintersporttag der dritten bis sechsten Klassen

Bei traumhaftem Wetter nutzten unsere Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen die perfekten Bedingungen dieses Winters. Am 19.02.19 starteten sie  mit großer Freude in Begleitung von Lehrkräften und vielen freiwilligen Eltern nach Ebbs, nach Kössen und ans Sudelfeld, um einen pefekten Sporttag beim Eislaufen, Snowtuben oder Skifahren zu verbringen. Alle waren begeistert und sich einig, dass dieser Tag im nächsten Schuljahr wieder stattfinden muss!

weiterlesen ...

Cafeteria erstrahlt in neuem Glanz

MES erhält modern und vielseitig eingerichtete Mensa, Cafeteria und Mehrzweckraum

K1024 IMAG0094

Nachdem die letzten Bauarbeiten bereits im Dezember abgeschlossen wurden und die Innenausstattung jetzt komplett ist, verfügt die Michael-Ende-Schule nun im Erdgeschoss ihres Hauptgebäudes über einen hellen, multifunktionalen Raum, der in erster Line als Cafeteria und Warteraum konzipiert ist und während des gesamten Schultages den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung steht. Während der Mittagspause wird er dank der eingebauten Anlieferungs- und Ausgabeküche als Mensa für die Offene Ganztagsschule (OGTS) genutzt. Zusätzlich wurde der Raum aber auch noch mit einem so genannten Escreen, einer interaktiven Tafel der neuesten Generation, ausgestattet.

K1024 IMAG0092

Durch die mobilen Trennwände lässt sich die Cafeteria in Minutenschnelle in ein Klassenzimmer oder einen Gruppenraum verwandeln und steht ab sofort Lehrkräften zur Verfügung, die dieses neue Medium mit ihrer Klasse testen und in ihren Unterricht einbauen möchten. Auch für kleinere Veranstaltungen am Abend, z.B. Elternabende oder Vorträge, kann dieser Raum nun optimal genutzt werden.

Das nachfolgende Foto zeigt das Lehrerkollegium der MES bei ihrer ersten Konferenz in der neuen Cafeteria:

K1024 IMAG0096

Ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Raum und die entsprechende Ausstattung geht an die Gemeinde Raubling!

weiterlesen ...

Unsere Fußballmannschaft scheitert erst im Halbfinale in Kolbermoor

Am Mittwoch, den 20.02.2019 machten sich neun Mitglieder unserer Schulfußballmannschaft der fünften bis siebten Klassen mit dem TUS-Bus auf den Weg zum alljährlichen Hallenturnier der Pauline-Thoma-Mittelschule in Kolbermoor. Nach einer spannenden Vorrunde mit Siegen über die Schulen aus Aising und Bad Aibling sowie einer Niederlage gegen Schloßberg stand unsere Mannschaft auf Platz zwei der Gruppe 2 und damit im Halbfinale. Dort hatte man gegen die Schule aus Kiefersfelden keine Chance und verlor (wie 2014 bei der Fußballweltmeisterschaft Brasilien gegen Deutschland) deutlich mit 1:7. Im kleinen Finale musste sich unsere Mannschaft dann nach harten Kampf erneut der Schule aus Schloßberg geschlagen geben. So blieb am Ende ein hervorragender vierter Platz!

Für unsere MES liefen auf: Felix Käfer (6a) im Tor, Pius Heinke, Stefan Helber, Maurice Keller, Sebastian Ludwig (alle 5a), Anjan Weilch (6a), Raphael Csirits, Lukas Pfob und Marinus Strillinger (alle 7a).

Es gilt die mannschaftliche Geschlossenheit und die immer faire Spielweise unseres Teams hervorzuheben!

weiterlesen ...

Auch 2019 wieder neue Schülerlotsen an der MES

Nach einer viertägigen Ausbildung war es soweit: Dreizehn Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen legten Ihre Prüfung zum Schülerlotsen erfolgreich ab. Unter der Anleitung von Herrn Weigelt von der Polizeiinspektion Brannenburg übten die Siebtklässler die wichtigsten Verkehrsregeln ein und wurden zum richtigen Verhalten in den jeweiligen Verkehrssituationen geschult. Im laufenden Schuljahr werden sie nun gemeinsam mit ihren Kollegen aus den 8. Klassen wochenweise in Zweierteams jeden Morgen Fußgänger über die Ampelanlage an der Gemeindehalle begleiten. Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung, wünschen einen unfallfreien Dienst und bedanken uns für den Einsatz!

weiterlesen ...

Ein sportlicher Tag für unsere siebten bis zehnten Klassen

Dieses Jahr erwischten unsere siebten bis zehnten Klassen nicht das allerbeste Winterwetter bei ihrem diesjährigen Wintersporttag. So mussten unsere Skigruppen aufgrund des orkanartigen Windes ihren Ausflug kurzfristig vom Sudelfeld auf das Hocheck verlegen und die Dauer nur auf den Vormittag begrenzen. Die Schüler, die am Eislaufen in Ebbs oder beim Snowtubing in Kössen teilnahmen, hatten bei heftigen Schneefall bei diesen Sportarten beste Bedingungen. Trotzdem sprachen sich fast alle Schüler dafür aus, diesen Tag nächstes Jahr auf alle Fälle wieder zu machen.

Unsere Fotos entstanden beim Snowtubing in Kössen.

weiterlesen ...

Gelungene Schülervollversammlung

An der MES fand die diesjährige Schülervollversammlung aller Mittelschüler statt. Aufgelockert durch Gesangseinlagen der Schulband, stellten die Schülermitverantwortung (SMV), die Vertrauenslehrer Herr Zintl und Frau Paula und einzelne Klassen verschiedene Themen und Projekte vor, darunter auch das Jahresthema in der Oberstufe, das heuer „Zivilcourage“ lautet.

K1024 IMAG0084

Zum Schluss durfte der Schulleiter noch Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten, bevor die Schulband mit einem fetzigen Stück die Veranstaltung beendete.

K1024 IMAG0079

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die beim Planen und Organisieren der heurigen Vollversammlung mitgeholfen haben!

weiterlesen ...

Neue Streitschlichter an der MES

Auch in diesem Schuljahr 2018/19 wurde wieder eine Streitschlichterausbildung für interessierte Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe angeboten. In Kooperation mit der Mittelschulen Bad Feilnbach Kiefersfelden wurden insgesamt 28 Jugendliche zu Streitschlichtern ausgebildet.

Steitschlichter 1

An zwei Vormittagen bekamen die Schülerinnen und Schüler einen theoretischen Input zum Thema Kommunikation. Dabei erfuhren sie etwas über das so genannte „Ohrenmodell“, was es mit der „Giraffen- und Wolfssprache“ auf sich hat und beschäftigten sich mit den verschiedenen Phasen einer Streitschlichtung. In einem zweiten praktischen Teil konnten die neuen StreitschlichterInnen das erlernte theoretische Grundlagenwissen in kleinen Rollenspielen einüben. So ist es nun möglich, dass unsere insgesamt zehn StreitschlichterInnen die Woche über in Zweierteams auf dem Pausenhof der Michael-Ende-Schule tätig sein können.

Wir bedanken uns bei unseren neuen Streitschlichtern Alexandra Berr, Lucas Pfob, Marlene Egerndorfer, Marc Weiß und Kevin Hein aus der 7a sowie Magdalena Lottes, Maximilian Scherlin, Sophie Schneider, Thomas Köck und Napsugár Simon aus der 7b für ihr tolles ehrenamtliches Engagement!

weiterlesen ...

Eindrucksvolle Konzertfahrt nach München

Eine tolles Erlebnis hatten die 30 Schülerinnen und Schüler der oberen Mittelschulklassen, die trotz Eis und Schnee mit dem Zug nach München fuhren, um im Rahmen der „Echtzeit“-Konzerte ein moderiertes Konzert des BR-Symphonieorchesters sehen und zu hören. Auf dem Programm stand dieses Mal die 6. Symphonie („Pastorale“) von Ludwig van Beethoven unter der Leitung des Gastdirigenten Daniel Harding. Die Schüler zeigten sich anschließend schwer beeindruckt von der Qualität und Professionalität der dargebotenen Musik und meinten, dass es schon etwas ganz Besonderes ist, Profimusiker so hautnah bei ihrer „Arbeit“ zu erleben. Da die Konzertfahrt so gut ankam, planen wir bereits im kommenden Schuljahr eine neue.

K1024 IMAG5146

weiterlesen ...

MES wünscht frohe Weihnachten

Spendenaktion, Chorauftritte, Adventsandachten, Weihnachtsfeiern, Besinnungstage und Weihnachtsgottesdienst an der Michael-Ende-Schule

Mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Aktionen bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler der MES heuer wieder auf die Weihnachtszeit vor und dachten dabei auch und vor allem an Mitmenschen, denen es nicht so gut geht und die der Hilfe bedürfen. So wurde auch heuer wieder eine Spendenaktion zugunsten der Tafel Raubling durchgeführt, außerdem gab es wie jedes Jahr Adventsandachten, einen Weihnachtsgottesdienst und die Besinnungstage der neunten Klassen im Aktionszentrum Benediktbeuern. Neu war heuer, dass die Schulband eine Adventsandacht musikalisch umrahmte und die Chor-AG unter der Leitung von Julia Jacobs im Rahmen des Projekts „Musik für Schüler“ in zwei Raublinger Seniorenheimen auftrat.

K1024 20181218 114357

weiterlesen ...