Michael-Ende-Schule Raubling

Treppenhaus MES 1

Krankmeldung, Antrag auf Beurlaubung

Krankmeldung:

Nach § 20 (1) der Bayerischen Schulordnung (BaySchO) ist die Schule unverzüglich unter Angabe des Grundes zu verständigen, wenn eine Schülerin oder ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert ist, am Unterricht oder an einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen.

Noch vor Unterrichtsbeginn erfolgt die telefonische Entschuldigung bis 8:00 Uhr
ausschließlich perTelefon: 08035 / 2137 (Sie können auch gerne unseren Anrufbeantworter besprechen).

Nach der telefonischen Verständigung ist die schriftliche Mitteilung an den Klassenleiter / die Klassenleiterin innerhalb der nächsten Tagen nachzureichen. Dies können Sie mit folgendem Formular tun: pdfFormular Krankmeldung.pdf

Nach § 20 (2) BaySchO kann die Schule in begründeten Ausnahmefällen bei einer Erkrankung von mehr als drei Tagen oder am Tag eines angekündigkten Leistungsnachweises die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen. Häufen sich krankheitsbedingte Schulversäumnisse oder bestehen an der Erkrankung Zweifel, kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen oder schulärztlichen Zeugnisses verlangen ("Attestpflicht"). Bitte beachten Sie hierzu den folgenden Elternbrief des Staatlichen Schulamts: pdfElterninformation Atteste.pdf

Kann eine Schülerin oder ein Schüler wegen einer Erkrankung nicht an einer Abschlussprüfung zum Erwerb des Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule bzw. des Mittleren Schulabschlusses an der Mittelschule teilnehmen, muss am Prüfungstag ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Geschieht das nicht, ist der Prüfungsteil mit ungenügend zu bewerten.

 

Meldepflichtige Krankheiten:

pdfMerkblatt_Gemeinsam vor Infektionen schützen.pdf

 

Antrag auf Beurlaubung:

Schülerinnen und Schüler können auf schriftlichen Antrag in begründeten Ausnahmefällen vom Unterricht in einzelnen Fächern befreit oder vom Schulbesuch für einzelne Tage beurlaubt werden. Dabei soll ihnen insbesondere ausreichend Gelegenheit zur Erfüllung ihrer religiösen Pflichten und zur Wahrnehmung religiöser Veranstaltungen auch außerhalb der Schule gegeben werden.

pdfAntrag auf Beurlaubung.pdf

Dieser Antrag ist auch im Sekretariat erhältlich und sollte möglichst eine Woche vorher abgegeben werden. Über eine stundenweise Unterrichtsbefreiung entscheidet der Klassenleiter, über den Antrag auf eine ein- oder mehrtätige Beurlaubung der Schulleiter.

gez. M. Beham, Schulleiter