Michael-Ende-Schule Raubling

07 Januar 2021

Informationen zur Notbetreuung

Die MES Raubling bietet für die Zeit des Distanzunterrichts ab Mo., 11.01.2021 während der regulären Unterrichtszeiten am Vormittag eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse an. Sie findet in allen drei Schulhäusern statt (also jeweils in dem Schulhaus, in der sich die Klasse des Schülers/der Schülerin befindet).

Diese Notbetreuung kann in Anspruch genommen werden, wenn ein dringender Betreuungsbedarf vorliegt - siehe dazu das folgende Informationsschreiben des Kultusministeriums: pdfMerkblatt Notbetreuung.pdf. Bitte teilen Sie uns Ihren begründeten Bedarf per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit.

Bitte beachten Sie, dass kein Anspruch auf Schülerbeförderung besteht und diese auch aus Gründen des Infektionsschutzes nicht angeboten wird. Lediglich die Schülerinnen und Schüler, die nach der Notbetreuung in den Hort bzw. in die verlängerte Mittagsbetreuung ins Hauptgebäude müssen, werden dorthin entsprechend transportiert. Während der Notbetreuung gelten für die Schülerinnen und Schüler selbstverständlich die bisherigen Regeln des Infektionsschutzes (Maskenpflicht, Lüften, Abstand). An der Notbetreuung teilnehmende Kinder dürfen weder Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweisen, noch in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder einer Quarantänemaßnahme unterliegen.

Im Hort "Raupennest", in der Mittagsbetreuung und in der OGTS wird ebenfalls eine Notbetreuung eingerichtet. Sie kann normalerweise nur von Kindern in Anspruch genommen werden, die auch regulär angemeldet sind. Bitte beachten Sie, dass es derzeit kein Mittagessen in der Mensa gibt - geben Sie daher bitte Ihrem Kind ausreichend Verpflegung mit.

gez. Markus Beham, Schulleiter

Stand dieser Information: 08.01.2021

Zurück Nach oben